Entwicklung


Unsere Entwicklung


2016 Übernahme der Schröder Baumaschinen GmbH mit ca. 9 Mitarbeitern in Saarbrücken.
  Verschmelzung der Tochtergesellschaften auf die Holzhauser GmbH Baumaschinen.
   
2015 Eintritt von Simon Holzhauser als Geschäftsführer.
   
2014 Übernahme der Baumaschinen Spiegler GmbH mit ca. 3 Mitarbeitern und Verlagerung der Mietpark Knut Großklos GmbH nach Kindsbach.
   
2013 Vertragshändler von MEVA.
   
2011 Aufbau der NL Trier als eigenständiger Handels-, Service- und Mietstützpunkt mit ca. 4 Mitarbeitern.
   
2007 Bezug des Neubaus der TISA GmbH im Gewerbegebiet Interkommunal A1 in Illingen.
   
2004 Übernahme der TISA GmbH in Illingen mit ca. 6 Mitarbeitern.
   
2003 25 Jahre Holzhauser Baumaschinen GmbH.
  Vertragshändler von JCB.
   
2002 Übernahme der Mietpark Knut Großklos GmbH in Kusel mit ca. 3 Mitarbeitern.
   
1996 Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Spiegler Baumaschinen GmbH in Kindsbach bei Kaiserslautern.
   
1994 Verkauf der NL Osterfeld.
   
1992 Bestellung von Herrn Werner Holzhauser als Geschäftsführer.
   
1990 Gründung der Niederlassung Osterfeld mit ca. 3 Mitarbeitern.
   
1989 Verabschiedung von Herrn Jakob Holzhauser in den Ruhestand.
   
1988 Vertragshändler von Pel-Job.
   
1987 Vertragshändler von Zettelmeyer.
  Vertragshändler von Potain.
   
1984 Neubau und Bezug des Stammsitzes in Kirn.
   
1978 Gründung der Holzhauser GmbH Baumaschinen durch die Gesellschafter Jakob, Erwin und Werner Holzhauser mit Sitz Berger Weg in Kirn.
  Vertragshändler von PERI.